Herzlich Willkommen bei Wohnung-zu-Mieten24.de

Herzlich Willkommen bei Wohnung-zu-Mieten24.de. Hier finden Sie Tipps und Hinweise rund um das Mieten einer Wohnung.

Maklercourtage / Maklerprovision

Ist alles unter Dach und Fach wird die Maklercourtage fällig. Begründung dafür ist, dass die vermittelnde Tätigkeit des Maklers zum Vertragsabschluss geführt hat. Die maximale Höhe der Provision oder auch Courtage wird vom Gesetzgeber durch das "Gesetz zur Regelung der Wohnungsvermittlung (kurz WoVermRG genannt) vorgegeben. Es besagt, dass maximal zwei Monatskaltmieten als Courtage angesetzt werden dürfen. Nachzulesen ist das Gesetz im BGB, § 3 Abs. 2 Satz 1 WoVermRG. Ebenso ist es dem Vermittler untersagt, noch zuzüglich Bearbeitungsgebühren oder andere Leistungen dem Mieter in Rechnung zu stellen. Meist ist die Courtage bei gegenseitiger Sympathie auch verhandelbar. Sollte dies nicht möglich sein, da der Makler bereits sehr viel in Werbung investieren musste, können weitere Absprachen wie die kostenfreie Nutzung der Wohnung vor offiziellem Mietbeginn für die Zeit des Umzuges vereinbart werden. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass Nebenkosten wie Strom und Wasser auch in diesem Zeitraum berechnet werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen